Immunschwäche, Müdigkeit, Erschöpfung und Akupunktur - TCM

In der Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur wird der Zusammenhang zwischen Immunschwäche, Müdigkeit und Erschöpfung nicht nur exakt beschrieben, sondern auch mit der Funktionsfähigkeit verschiedener Organe in Zusammenhang gebracht. So kann durch eine TCM-Diagnose die exakte Ursache gefunden werden und durch eine Behandlung mit Akupunktur und der chinesischen Kräutermedizin einer Erkrankung entgegen gewirkt werden.

Ein gewissen Maß an Müdigkeit und Infektnfälligkeit ist in den Wintermonaten völlig normal, da die fehlende Sonneneinstrahlung das Immunsystem schwächt und das Schlafbedürfnis erhöht. Wird die Müdigkeit allerdings ein Dauerzusatnd und jagt eine Erkältung die Nächste, dann kann eine Behandlung mit Akupunktur und Chinesischer Medizin (TCM) dem Organsimus helfen, wieder zu Kräften zu kommen, das Immunsystem zu stärken und die Müdigkeit zu reduzieren.

 

Erfahren Sie mehr


Immunschwäche und Sonnenlicht

Der Körper braucht das Sonnenlicht, wie die Luft zum Atmen. Denn das Sonnenlicht aktiviert nicht nur den Kreislauf und hebt die Stimmung, sondern stimmuliert direkt das Immunssystem. Besonders die T-Lymphozyten werden nachweislich aktiviert, sodass die "zellvermittelte Immunität" deutlich gestärkt wird. Das bedeutet, dass nicht nur fremde Bakterien verstärkt gescannt werden, oder bereits gemarkte Viren, sondern dass auch tumuröse Zellen von den T-Lymphozyten erkannt und getötet werden. Interessant ist auch die Tatsache, dass die Einstrahlung des Sonnenlichtes die Abwehr direkt stimmuliert und ein fehlen von Sonnenenlicht die Abwehr genauso schnell wieder erlahmen lässt.

Wichtig für das Zusammenspiel von Immunabwehr und Sonnenlicht ist außerdem die Tatsache, das geringere Sonneneinstrahlung das Energieniveau reduziert und somit verstärkt Müdigkeit auftritt. Wenn nun das gesteigerte Schlafbedürfnis nicht entsprechend gestillt wird, hat auch dies einen verminderte Immunreaktione zur Folge. Natürlich ist das Sonnenicht auch für die Produktion von Vitamin D bedeutsam und auch aus diesem Grunde bedeutsam.

UV Licht in den Wintermonaten

Um genügend UV Strahlung auch im Winter, also bei geringer Sonneneinstrahlung zubekommen ist es wichtig, sich jeden Tag mindestens eine Stunde in der Sonne aufzuhalten. Auch bei bedecktem Himmel reicht 1 Stunde Aufenthalt im Freien aus, um genügend UV Strahlung zu bekommen. Das stimmuliert das Immunsystem direkt und ausserdem durch den dadurch verbesserten Schlaf.

Reicht die natürliche Aktivität der Natur auf das Immunsystem nicht aus, sind alternative Heilmethoden wie Chinesische Medizin und klassische Akupunktur eine Möglichkeit, das körpereigene Abwehrssystems wieder zu stimmulieren. Wir in unserer Praxis in Frankfurt, sind speuielisiert auf die Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin und klassischer Akupunktur.

Immunsystem, Chinesische Medizn (TCM) und Akupunktur

Zunächst aktivieren wir den körpereigenen Eneregiegrundumsatz. So kann das Immusystem mit mehr Energie gespeist und danach durch weitere Akupunkturbehandlungen aktiviert werden - in der Chinesischen Medizin bezeichnet "Wei Qi" jene Energie, die das Immunsystem nährt. Natürlich ist jede Erkrankung immer unterscheidlich und individuell und bedarf einer ausführlichen Diagnose.


Erfahren Sie mehr:

Traditionelle Chinesische Medizin - TCM
Akupunktur
Ernährungsberatung